Kunsthalle

Die Kunsthalle befindet sich mitten in der historischen Altstadt Erfurts, direkt gegenüber dem Rathaus, in einem 1562 im Stil der Renaissance umgebauten Patrizierhaus, dessen Fassadenschmuck das Gesicht des Platzes wesentlich prägt. Auf über 750 Quadratmetern Ausstellungsfläche können Wechselausstellungen besichtigt werden. Bis zum 26. Juli ist die Ausstellung “Kopfbahnhof – 30 Jahre D206. Die Thüringer Sezession” zu sehen. Ab 9. August werden Bilder der Fotografin Lee Miller gezeigt, die vor 75 Jahren, im Auftrag der britischen Vogue, die amerikanischen Gruppen beim Vormarsch von der Normandie über Paris bis nach Thüringen und weiter an die Elbe nach Torgau begleitete.