Schloss und Park Molsdorf

Das spätbarocke Schloss mit Parkanlage war der Adelssitz des preußischen Diplomaten und Lebemanns Reichsgraf Gustav Adolf von Gotter. Getreu seinem Motto „Vive la joie“ (Es lebe die Freude) machte er das Haus zu einer der ersten Adressen der feudalen Gesellschaft in Thüringen. Zu jeder vollen Stunde ist eine Führung durch das Schloss möglich. Dort könnt Ihr neben dem Festsaal mit den 33 Portraits hochherrschaftlicher Freunde und Gönner auch einen Damensalon, ein Intimes Kabinett, einen Roten Salon und ein Jagdzimmer, an dessen Gestaltung bedeutende Künstler und Handwerker des 18. Jahrhunderts mitgewirkt haben, erkunden. Die Parkanlage ist immer zugänglich, ebenso die Sonderausstellungen im Turmzimmer.