Museum Schloss “Glücksburg”

Im 500-jährigen Schloss „Glücksburg“, einer ehemaligen Residenz der Grafen von Henneberg-Römhild und des Herzogs Heinrich von Sachsen-Römhild, befindet sich das Museum der Stadt. Dich erwarten verschiedene tolle Ausstellungen, z.B. eine Spielzeugausstellung mit Puppenhäusern, Puppenwagen, Kaufläden und Holzspielzeug aus Urgroßmutters Zeiten, eine Antikensammlung mit griechischen Vasen und Goldschmuck, außerdem Kutschen und landwirtschaftliche Geräte im Marstall, dem ehemaligen Pferdestall, Werkzeuge verschiedener Handwerker, besonders die des Töpferhandwerks. Dieses jahrhundertealte Handwerk ist noch immer lebendig in der Stadt und im Museum kannst Du sehr viele Keramikobjekte und Gefäße aus alter und moderner Zeit und sicher auch DEIN Lieblingsobjekt entdecken. Herzlich willkommen in der „Glücksburg“ und viel Glück bei Deiner Entdeckungstour durch das Schloss!