Technisches Schaudenkmal „Gießerei Heinrichshütte“

Heinrichshütte ist ein Museum zum Anfassen und zum Mitmachen. Einst bestimmte geschäftige Betriebsamkeit der Gießer das Geschehen, sprühten Funken beim Anstich des Kupolofens und man konnte aufsteigende Rauchwolken über den Werkhallen ausmachen. In der original erhaltenen Gießereihalle aus dem Jahr 1729 bekommt Ihr einen Eindruck von der Technologie des Eisengießens und der schweren Arbeit des Gießers. Faszinierend ist es, während eines Schaugießens den Umgang mit dem glühenden Material unmittelbar zu erleben. Kinder können außerdem beim Herstellen von Glückshufeisen mitwirken.