Lutherhaus Eisenach

Erkundet eines der äl­testen und schön­sten Fach­werk­häuser Thürin­gens auf den Spu­ren von Martin Luther! Ihr könnt den histo­rischen Charme dieses ein­zig­arti­gen Kul­tur­erbes genießen und mehr er­fah­ren über Luthers be­rühm­te Bibel­über­setzung. Martin Luther wuchs in Mansfeld auf, aber die wichtigsten und prägendsten Jahre seiner Schulzeit verbrachte er in Eisenach: Von 1498 bis 1501 besuchte er die Eisenacher Lateinschule zu St. Georgen, um sich auf sein Studium an der Universität Erfurt vorzubereiten. Während dieser Zeit wohnte er bei den Familien Cotta und Schalbe, den damaligen Eigentümern des heutigen Lutherhauses. Daran erinnern die berühmten “Lutherstuben” aus dem Jahr 1356, die seit dem 19. Jahrhundert zu den bekanntesten Erinnerungsorten der Reformation gehören.